14.01.2021 | Mediennutzung der Jugendlichen

JIM-Studie 2020

Die JIM-Studie 2020 liefert einen umfassenden Rückblick auf das Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren.

Die Corona-Pandemie hat dieser Altersgruppe nicht nur mehr Mediengeräte beschert, sie haben sich auch länger mit diesen beschäftigt: Besaßen im Jahr 2019 rund 65 Prozent einen eigenen Computer oder Laptop, waren dies 2020 bereits 72 Prozent. Die Zeit, die die Jugendlichen mit Surfen im Internet verbrachten, stieg ebenfalls: von 205 auf 258 Minuten am Tag.

Die JIM-Studie - kurz für Jugend-Information-Medien – wird herausgegeben vom Medienpädagogischen Forschungsverband Südwest.

Weitere Ergebnisse der JIM-Studie finden Sie auf mpfs.de.