07.06.2021 | Jetzt online

Neue KIM-Studie 2020

Die KIM-Studie 2020 liefert neue Ergebnisse zum Mediennutzungsverhalten der 6- bis 13-Jährigen - mit interessanten Einblicken rund um Themeninteressen, Medienbesitz und Medienbeschäftigung in Zeiten von Corona.

Die Abkürzung „KIM“ steht für „Kindheit Internet Medien“. Die Studie belegt insgesamt eine hohe Stabilität im Mediennutzungsverhalten der Altersgruppe. Das Fernsehen ist auf der Liste der häufigsten medialen Freizeitbeschäftigungen weiterhin auf dem ersten Platz. Daneben gewinnt jedoch die Nutzung von Streaming-Diensten zunehmend an Bedeutung. Mit dem Alter der Kinder steigt zudem auch der Anteil der Internetnutzer*innen.

Weitere interessante Ergebnisse finden Sie auf mpfs.de.

Die Basisuntersuchung zum Medienumgang der 6- bis 13-Jährigen wird durchgeführt vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs).