| Online-Veranstaltung

CHANCE_OR_RISK@WWW

Erhöhter Medienkonsum bei Kindern – was tun?


Lernen, gemeinsames Spielen, Freunde treffen – und das alles auf Distanz. Längst hat sich das Smartphone als ständiger Begleiter etabliert. In den vergangenen 18 Monaten erschien es als willkommene Rettung in Zeiten der Kontakt beschränkungen und die Nutzung war in allen Lebenslagen völlig normal. Doch es gibt auch Unsicherheiten bei allen Beteiligten: Wie sieht ein maßvoller Handykonsum aus? Wie erkenne ich, ob eine Abhängigkeit besteht? Wann spricht man von Sucht und wie kommt man wieder raus?

Dienstag, 21. September 2021, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr
Online-Veranstaltung für Eltern und interessierte Lehrkräfte


Auch scout ist mit dabei!

Workshop "Medienerziehung von klein auf – ein wichtiger Ansatz der (Sucht­)prävention"

Schon früh geht es los mit der Mediennutzung – ein kurzes Hörspiel, Fotos gucken auf dem Smartphone oder ein paar Clips bei YouTube. Kinder können von Medien oft nicht genug kriegen. Schnell läppern sich die Medienzeiten. Es gibt Streit in den Familien. Medienerziehung ist gefragt – von Anfang an! Welche Regeln helfen, Stress zu vermeiden? Was ist ein „gutes“ Maß an Medienzeiten? Welche Medienangebote sind kindgerecht? Gemeinsam tauschen wir unsere Erfahrungen aus und sprechen über die wichtigsten Tipps zur Medienerziehung.
Nina Soppa, Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH)