Hingucker-Special: "Hass in Sozialen Netzwerken melden!"

Soziale Netzwerke sind voll von Beleidigungen, Beschimpfungen und Hetze. Einige dieser Hassbotschaften verstoßen gegen deutsche Gesetze, die auch im Internet gelten. Seit gut einem Jahr ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) wirksam. Es verpflichtet große Soziale Netzwerke wie Facebook, YouTube oder Twitter dazu, rechtswidrige Inhalte schnellstmöglich zu löschen, nachdem sie darauf hingewiesen worden sind.

Wie Sie Hassrede im Internet nach NetzDG melden können, zeigen wir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt für Schritt erklärt
So melden Sie Hassbotschaften auf YouTube, Twitter, Facebook und Instagram:

YouTube

Für angemeldete Nutzer:

1. Unter dem Video oder neben dem Kommentar auf das Symbol mit den drei Punkten klicken.
2. Auf „Melden“ klicken.
3. Den Grund für die Meldung angeben, zum Beispiel „Hassrede oder explizite Gewalt“.
4. Häkchen setzen bei „Meines Erachtens sollte dieser Inhalt gemäß dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz gesperrt werden“ und auf „Weiter“ klicken.
5. Das Formular vollständig ausfüllen und auf „Melden“ klicken.

Für Nutzer ohne YouTube-Account:

1. Auf der Startseite unten links auf „Impressum“ klicken.
2. Im Impressum auf „NetzDG Beschwerden“ klicken.
3. Das Formular vollständig ausfüllen und auf „Senden“ klicken.

Stand: Juni 2019

Twitter

Für angemeldete Nutzer:

1. Auf den Pfeil rechts neben dem Tweet klicken.
2. Auf „Tweet melden“ klicken.
3. Häkchen setzen bei „Fällt unter das Netzwerkdurchsetzungsgesetz“.
4. In den folgenden Fenstern die Angaben auswählen, die auf den gemeldeten Inhalt zutreffen.
5. Im letzten Bildschirm Ihren vollständigen Namen eingeben und auf „weiter“ klicken.

Für Nutzer ohne Twitter-Account:

1. Auf der Startseite ganz unten auf „Impressum“ klicken.
2. Im Abschnitt „Beschwerden nach Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ das Meldeformular aufrufen.
3. Das Formular vollständig ausfüllen und auf „Absenden“ klicken.

Stand: Juni 2019

Facebook

Für eingeloggte Nutzer:

1. Den Hilfebereich durch Klick auf das ?-Symbol oben rechts (Desktop-Version) oder im App-Menü aufrufen.
2. In der Menüleiste oben auf „Richtlinien und Meldungen“ klicken, dann auf „Netzwerkdurchsetzungsgesetz
(NetzDG)“.
3. Auf die Schaltfläche „Meldung einreichen“ klicken.
4. Im Formular alle Felder ausfüllen und auf „Senden“ klicken.

Für Nutzer ohne Facebook-Account:

1. Am unteren Seitenrand auf „Impressum/AGB/NetzDG“ klicken.
2. Bis zum Punkt „Netzwerkdurchsetzungsgesetz („NetzDG“) und Impressum“. scrollen und dort auf „NetzDG-Hilfebereich“ klicken.
3. Auf die Schaltfläche „Meldung einreichen“ klicken.
4. Das Formular vollständig ausfüllen und auf „Senden“ klicken.

Stand: Juni 2019

Instagram

Für alle Nutzer:

1. Am unteren Seitenrand (Desktop-Version) oder im App-Menü unter „Einstellungen“ und dann „Info“ auf „Impressum/AGB/NetzDG“ klicken.
2. Bis zum Punkt „Netzwerkdurchsetzungsgesetz („NetzDG“) scrollen und dort auf „NetzDG“ klicken.
3. Auf die Schaltfläche „Meldung einreichen“ klicken.
4. Das Formular vollständig ausfüllen und auf „Senden“ klicken.

Stand: Juni 2019

Der MA HSH-Hingucker
Mit dem Hingucker, gibt die MA HSH anhand von konkreten Beispielen Einblicke in ihre Prüfpraxis. Wenn Ihnen beim Fernsehen, Radiohören oder Surfen im Internet etwas auffällt, von dem Sie glauben, dass es nicht den gesetzlichen Vorschriften entspricht, freuen wir uns auf Ihren Hinweis.

Der Hingucker erscheint zweimal im Jahr. Wenn Sie ihn regelmäßig und automatisch per Mail erhalten möchten, melden Sie sich hier an.