Leben und Familie

Neben dem normalen Familientrubel muss man auch noch darauf acht geben, dass der Nachwuchs nicht zu lange zockt, keine schlimmen Websites besucht und das Handy am Essenstisch ausmacht. Wie gehen Eltern und Kinder mit neuem digitalen Familienzuwachs um? Wie kann Medienerziehung gelingen? Lesen Sie hier mehr.


„Mein Sohn hat bis Mitternacht gespielt,
wurde aggressiv, wenn er aufhören sollte“

Maria M. (34) aus Harburg erzählt von einem aufreibenden Jahr „Homeschooling“. Und wie ihr (und ihrem Sohn) Erziehungsberatung geholfen hat.

Ausstieg „Jetzt guckst du schon wieder in dein blödes Handy!“

Tillmann Prüfer, 47 Jahre, ist Mitglied der Chefredaktion des ZEITmagazins. Für scout schildert er über das Leben mit Kindern und Smartphones.

Feature Familie #elternsindwellenbrecher

Wie digital ist unser Familienleben heute? Was sind die Probleme, wo liegen die Chancen?

scout-Comic Max - Ein Tag im Leben von Max (10)

Max ist auf dem Gymnasium und hat gerade sein erstes Smartphone bekommen. Sein Tag ist ganz schön digital - aber nicht nur.

Hört uns mal zu! „Am liebsten würde ich jeden Tag meine Lieblingsfilme gucken“

Sia (6 Jahre) mag ganz besonders Filme, in denen viele Tiere vorkommen.

Hört uns mal zu! „Youtube-Konsum hat mein Englisch verbessert!“

Mathis K. (20 Jahre) studiert PPE (Philosophy, Politics and Economics) in Nijmegen.

Seite 1 von 23