Leben und Familie

Neben dem normalen Familientrubel muss man auch noch darauf acht geben, dass der Nachwuchs nicht zu lange zockt, keine schlimmen Websites besucht und das Handy am Essenstisch ausmacht. Wie gehen Eltern und Kinder mit neuem digitalen Familienzuwachs um? Wie kann Medienerziehung gelingen? Lesen Sie hier mehr.


Experteninterview: Spielepädagogik Das große Spiel um Anerkennung

Medienpädagoge Horst Pohlmann erklärt, was die Faszination von digitalen Spiel(welt)en ausmacht und fordert: "Eltern, interessiert euch!"

Würde Schiller "Fortnite" spielen?

Gespielt wurde immer schon. Aber Computerspiele stehen immer wieder in der Kritik - insbesondere wenn es um junge Gamer geht.

Hört uns mal zu! „Ich habe es vorgeschlagen, aber meine Eltern wollten nicht mitspielen"

Für Lasse P., 13 Jahre, ist Computerspielen ein Hobby - für das sich auch Eltern interessieren sollten.

E-Sport Shooter sind kein Sport

E-Sport wird immer populärer und sogar von der Politik gefördert – dabei sind viele Fragen rund um Suchtgefährdung und Jugendschutz beim Profi-Gamen noch längst nicht geklärt.

Seite 2 von 16