Bildung und Praxis

Medienpädagogik ist ein unabdingbares Werkzeug, wenn es um moderne Medienarbeit geht. Wir stellen Akteure der Szene vor, vor allem aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Sie geben uns Einblicke in ihre tägliche Arbeit.


Video-Statement „Laptops im Unterricht haben viele Vorteile“

Wie Kinder und Eltern vom Lernen mit digitalen Medien profitieren, erklärt Claudia Mehmel, Medienfachleiterin der ausgezeichneten Paul-Klee-Grundschule in Lübeck, im Scout-Videointerview.

Modell-Grundschule Digitale Modellschule: Detektivarbeit am Laptop

Die Paul-Klee-Grundschule in Lübeck ist eine von 20 „Modellschulen für das Lernen mit digitalen Medien“ in Schleswig-Holstein. Den Schülern gefällt die Arbeit am Computer.

Teamwork im Medienunterricht On Air mit den Radiofüchsen

Die Hamburger Grundschule Thadenstraße vermittelt Medienkompetenz in Kooperation mit den Radiofüchsen. Dreimal pro Woche gibt es Internetunterricht und eine Hörbuch- und Radioredaktion.

Experten-Interview Ja zur Medienkompetenz – Nein zur Medieneuphorie

Digitale Endgeräte im Grundschul-Unterricht? Heinz Schlüter, Leiter einer kombinierten Grund- und Gemeinschaftsschule in Schleswig-Holstein, warnt vor den negativen Wirkungen der Technik.

Medienkompetenzförderung Der Medien-Pionier aus Flensburg

Wie Informatiklehrer Timo Räker digitales Lernen an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg fördert.

Interview mit Britta Ernst "Komplette Handyverbote darf es in Schleswig-Holstein nicht geben"

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) erklärt, warum das Thema Digitales Lernen für sie so wichtig ist.

Seite 4 von 9